KHTC geht als Sieger aus dem Derby10.12.2016

Die Kahlenberger Brüder haben durch eine überzeugende Teamleistung das Unmögliche möglich gemacht und den Lokalrivalen HTC Uhlenhorst mit 8:6 geschlagen.

WE HAVE A DREAM - DER TRAUM WURDE WAHR

Die Innogy Halle mit 1000 Zuschauern bebte. Die Kahlenberger Fans feuerten ihr Team selbst beim 7-Meter Ausgleichstreffer durch T. Strahlkowski zum 6:6 unermüdlich an.



T. Pegel belohnte das Team und die Zuschauer mit dem Führungstreffer zum 7:6 drei Minuten vor Spielende. Dem setzte P. Rohrbach mit dem Schlusstreffer zum 8:6 die Krone auf! Der Kahlenberger Teamgeist war der Schlüssel zum Erfolg. Herzlichen Glückwunsch zum verdienten Sieg und weiter so Jungs!

1. VL Herren 04.12.2016 KHTC II - HTCU III 5:5 (2:1)08.12.2016

Im 2. Derby der 1. Verbandsliga trennte sich die 2. Mannschaft des Kahlenberger HTC vom Rivalen HTC Uhlenhorst 3 mit einem 5:5.

Nach einem starken Start in die Partie nutzten die Kahlenberger ihre Chancen und gingen durch Paul Kratsch bereits in der 3. Spielminute in Führung, das Spiel nahm Fahrt auf und entwickelte sich zu einem sehr intensiven Derby. Die Kahlenberger hatten zu Beginn die Nase vorne und erweiterten ihren Vorsprung in der 25. Spielminute auf 2:0, durch ihren Torjäger Paul Kratsch. Die Uhlenhorster ließen allerdings nicht locker und spielten sich eine Strafecke in der 27. Spielminute heraus und verwandelten diese. In der 2. Hälfte fanden die Spieler des KHTCs gut ins Spiel und erzielten ein weiteres Tor durch Ben Becht. Der Uhlenhorst wollte sich jedoch nicht geschlagen geben und spielte kampfbetonter, so dass der HTCU eine grüne Karte bekam und 1 Minute in Unterzahl spielte. Dies konnten die Kahlenberger aber nicht ausnutzen. Innerhalb von 10 Minuten gelang es den Uhlenhorstern mit 3:4 in Führung zu gehen, das Spiel wurde immer schneller und körperbetonter.

Jedoch fand Kapitän Basti Preußer, nach einem hervorragenden Anspiel von Felix Degen, eine Lücke in der Defensive der Uhlenhorster und erzielte den 4:4 Ausgleich. Kurz danach gingen die Uhlenhorster erneut per Kurzer Ecke in Führung. Der Trainer der Kahlenberger, Dennis Ströder, reagierte und nahm den Torwart raus. Durch das Überzahlspiel gelang den Kahlenbergern in der 55. Minute der 5:5 entstand durch Paul Kratsch.

2. VL Herren 04.12.2016 OTHC III – KHTC IV 2:5 (0:2)08.12.2016

Kahlenberg machte von Anfang an Druck und ging so bereits nach drei Minuten durch Philipp Schmitz in Führung. In der 18' Minute konnte Niko Schmidt dann die Führung auf 2:0 ausbauen. So ging der KHTC dann auch in die Halbzeit. Nach der Halbzeit machte der Kahlenberg dann weiter Druck und so konnte Jan Paulsen in der 37' Minute auf 0:3 erhöhen. In der 48' konnte der OTHC dann den Anschlusstreffer zum 1:3 erzielen. Jedoch antwortete der KHTC durch Dennis Thönnes in der 52' Minute zum 1:4. Der OTHC konnte noch einmal auf 2:4 verkürzen jedoch sorgte Jan Paulsen dann in der 57' Minute für die Vorentscheidung. Endstand 2:5

2. VL Damen 03.12.2016 Mettmanner THC - KHTC II 4:7 (2:4)06.12.2016

Die 2. Damen des Kahlenberger HTC fuhren gegen den Gastgeber Mettmanner THC nach einer spannenden Partie weitere 3 Punkte ein. Nach dem Tor in der ersten Spielminute durch Giulia Kaubisch folgten die Treffer von Franziska Below, Alina Grutkamp und Amelie Spitmann. Kurz vor der Halbzeitpause stand es bereit 0:4 für die Kahlenbergerinnen. Mettmann gab sich allerdings noch nicht geschlagen und kämpfte sich bis zur Pause auf ein 2:4 heran. Nach dem Wiederanpfiff verkürzte sich der Vorsprung in der 40. Spielminute auf 3:4. Den Ausgleich schaffte Mettmann dann tatsächlich auch noch zum 4:4. Wachgerüttelt von Coach David Ortmann spielte der KHTC wieder konzentrierter. Alina Grutkamp brachte den KHTC in der 46. Spielminute erneut in Führung. Mit den Treffern von Franziska Below und Stella Schott wurde das Ergebnis schlussendlich auf 4:7 korrigiert.

1. RL West Damen 04.12.2016 KHTC - CR 2:12 (2:9)06.12.2016

Die Gäste aus Duisburg wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und fuhren beim KHTC einen eindeutigen und ungefährdeten Sieg ein.
Die Torjagd der Raffelbergerinnen begann schon in der 3. Minute mit dem Treffer von Sophia Frach. Nach einem weiteren Tor durch Darja Möllenberg (KE) in der 6. Spielminute konnte der KHTC durch Stefanie Wagner noch den Anschluss zum 1:2 erzielen. Von nun an dominierte CR das Spielgeschehen unbestritten und baute die Führung durch sieben weitere Tore (Kira Bauer, Stephanie Lobe, Sophia Frach (3), Darja Möllenberg, Laura Helmrich KE) aus. Stefanie Wagner gelang in der 15. Spielminute zwar noch ein Treffer per Strafecke, nichtsdestotrotz ging es aber mit einem 2:9 Stand in die Pause. In der zweiten Spielhälfte lagen die Chancen weiterhin klar auf Raffelberger Seite. Die Kahlenbergerinnen kämpften geschlossen dagegen und ließen trotz 7 Strafecken nur noch drei Treffer zu. Am Ende ging das Spiel dennoch mit 2:12 verloren.

Oberliga männliche Jugend A 03.12.201605.12.2016

Die männliche Jugend A ist am vergangenen Samstag erfolgreich in die Hallensaison gestartet. Aufbauend auf einer sehr starken Abwehr und einem bärenstarken Torwart Krischan Schliemann waren die Jungs den beiden Gegnern des ersten Spieltages hoch überlegen. Das Zusammenspiel funktionierte hervorragend und die Stürmer zeigten sich sehr torfreudig. So wurde das erste Spiel gegen die SG Eintracht Dortmund/Oelde glatt mit 6:1 gewonnen. (Torschützen: Lennart Müller (2), Lukas Kossol, Niklas Kleinherbers, Moritz Fiß, Ben Becht).

Nachdem die Jungs ihre Müdigkeit wegen der frühen Spielzeit in Dortmund abgelegt hatten, wurde der nächste Gegner Bielefelder TG förmlich überrollt. Zur Halbzeit stand es bereits 10:0. In der zweiten Halbzeit machten es die Jungs dann gnädig und begnügten sich mit einem 13:0. (Torschützen: Jonas Sprenger (4), Lennart Müller (3), Ben Becht (2), Lukas Kossol (2), Dennis Thönnes (2)).

Insgesamt war dies schon eine sehr gute Leistung eines sehr starken Teams, die auf eine gute weitere Saison hoffen lässt.

2. VL Herren 04.12.2016 Club Raffelberg III - KHTC III 3:5 (0:3)05.12.2016

Eine Wiedergutmachung hatte die dritte Herren des KHTC nach der unglücklichen Pleite in Hiesfeld versprochen. Neben einer intensiven Fehleranalyse setzte man auch auf einen leicht veränderten Kader. Mit Benny Ammann kehrte ein langjähriger Raffelberger und Abwehrspezialist zurück ins Team und ersetzte den fehlenden Kevin Bukow. „Wir möchten die Null halten und die Partie durch eine konzentrierte Offensive entscheiden", beschrieb Kapitän Wittke den Matchplan vor der Partie.
Der KHTC, welcher bisher in allen Spielen besonders in den ersten Minuten stark aufspielte, schaffte es auch in Duisburg die Partie von Beginn an zu kontrollieren. So dauerte es nicht lange bis Benjamin Drösel (3.) die erste kurze Ecke für die Mülheimer zum 0:1 verwandeln konnte. Kurz danach war es wieder der KHTC, der durch Clemens Büttner (11.) auf 0:2 erhöhen konnte. Die Duisburger fanden in der gesamten ersten Hälfte kein Mittel gegen die strukturiert und konzentriert agierenden Kahlenberger. So waren es kurz vor der Pause wieder die Mülheimer die nach einer tollen Kombination durch Eike van Emmerich mit 0:3 (25.) in die Pause gehen konnten. „Beim 0:3 durch Eike hat man einfach gesehen wie viel Erfahrung er mitbringt, wir sind froh das wir ab dieser Saison auf Ihn zählen können", so Mitspieler Frederik Pfohl.
Erst in der zweiten Hälfte fanden die Hausherren etwas besser ins Spiel und schafften es kurzzeitig auf 1:3 (33.) zu verkürzen. Im direkten Gegenzug konnten die Mülheimer aber durch einen geschickten Ableger auf Dennis Tönges (37.) den gewohnten Abstand wieder herstellen. Der von den Duisburgern aber als hohes Spiel eingestufte Ableger, brachte dann allerdings unnötig viele Emotionen in die Partie. In der darauf folgenden hektischen Schlussphase gab es kurz hintereinander zwei Siebenmeter für die Duisburger wovon Sie einen zum 2:4 (46.) Anschlusstreffer nutzen konnten. In der gleichen Phase des Spiels verteilten die Schiedsrichter vier Zeitstrafen, davon drei für den KHTC, der phasenweise nur noch drei Feldspieler auf dem Platz hatte. Aber auch diese Überzahl half den Gastgebern nicht. Als beide Mannschaften wieder vollzählig waren, traf Raffelberg zwar noch zum 3:4 (53.) und schöpfte so kurz Hoffnung, aber der direkte Gegentreffer durch Benjamin Drösel (54.), der mit einem Rückhandheber von der Grundlinie den Torwart überraschte, brach die Moral der Hausherren dann komplett. Auch der vergebene Siebenmeter für den KHTC kurz vor Schluss half den Hausherren nicht mehr und so stand es am Ende verdient 3:5 für die Gäste. „Es ist mir unerklärlich wie man beim Stand von 1:4, so hektisch werden kann, dass man in kurzer Zeit zwei Siebenmeter und drei Zeitstrafen versursacht und so die Partie unnötig spannend macht. Sowas passt eigentlich gar nicht zu uns." ärgerte sich Kapitän Wittke nach Abpfiff.
Weiter geht es für den KHTC am kommenden Sonntag um 18 Uhr zuhause gegen den HTC Kupferdreh.

Oberliga Mädchen A am 26.11.2016 01.12.2016

Erneut Sieg und Niederlage am zweiten Spieltag der Oberliga

Auf dem vierten Tabellenplatz rangiert die Oberliga-Mannschaft der A-Mädchen des Kahlenberger HTC nach dem zweiten Spieltag. In eigener Halle konnte zunächst die zweite Vertretung des HTC Uhlenhorst mit 4:0 bezwungen werden, bevor dann das zweite Spiel gegen den HC Essen 99 mit gleichem Ergebnis verloren wurde.

Hier geht es zum ausführlichen Spielbericht der Mädchen A

1. VL Herren 27.11.2016 ETB - KHTC II 8:6 (4:3)30.11.2016

Im 3. Spiel der 1.Verbandsliga Gruppe C trennte sich der ETB SW Essen und der Kahlenberger HTC 2 mit 8:6.
Zu Beginn der Partie konnte der KHTC gegen den Druck des Gegners gut stand halten und Lücken in der Abwehr der Schwarz-Weissen finden. So gelang Bastian Preußer das frühe Führungstor für die Kahlenberger in der 6. Spielminute. Die Essener ließen jedoch nicht nach und erzielten kurz darauf den 1:1 Ausgleich. Im Anschluss daran gelang es den Mülheimern jedoch wieder in Führung zu gehen, die Tore zum 2:1 erzielte erneut Bastian Preußer und zum 3:1 Paul Kratsch. Die Spieler vom ETB erzeugten Druck und glichen nach 24 Minuten Spielzeit zum 3:3 aus. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit gelang ihnen das Führungstor zum 4:3 Halbzeitstand.
Nach der Halbzeit erzielte Bastian Preußer den 4:4 Ausgleich. Die Essener erzeugten wieder Druck und gingen mit 6:4 in Führung, dass Spiel wurde immer hektischer, jedoch bewahrten die Kahlenberger einen kühlen Kopf und verkürzten auf 6:5 durch Bastian Preußer. In den letzten Spielminuten erzielten die Essener ein weiteres Tor per Kurze Ecke zum 7:5. Durch Paul Kratsch gelang den Kahlenbergern noch einmal der Anschluss zum 7:6 in der 52. Spielminute , ehe die Essener den Schlusspunkt zum 8:6 Endstand in der 54. Spielminute erzielten.

1. RL West Damen 27.11.2016 ETUF - KHTC 4:2 (1:2)28.11.2016

Der Kahlenberger HTC verliert auch im zweiten Spiel der Saison am Ende nur knapp mit 4:2 gegen ETUF Essen.
Die Gastgeber setzten uns schon sehr früh unter Druck und gingen in der 2. Minute durch einen schnell ausgeführten Freischlag vor dem Kreis durch Birthe Hülser mit 1:0 in Führung. Weiterhin dominierte ETUF das Spiel, traf in der 12. Spielminute nach einem langen Pass in den Schusskreis allerdings nur den Pfosten. Nach 15 Minuten wendete sich das Blatt und der KHTC war am Zuge. Lya van Emmerich konnte per kurzer Ecke zum 1:1 ausgleichen (20.). Die Verteidigung stand wieder sicher und ebnete Jana Greiwe in der 29. Spielminute den Weg zum 1:2 Führungstreffer für den KHTC.
Nach dem Wiederanpfiff kämpften beide Teams um die Punkte. Jana Heßeln fischte nach einer Strafecke für Essen den Ball noch aus der Luft und verhinderte so den Anschlusstreffer. 5 Minuten später war allerdings wiederum Birthe Hülser für Essen erfolgreich und konnte zum 2:2 ausgleichen. Obwohl es auf beiden Seiten zu weiteren Torchancen kam konnte nur ETUF per Strafecke mit einem Ableger auf Leoni Kunze das Blatt erneut wenden. In den hektischen letzten Spielminuten fiel dann schlussendlich mit dem zweiten Tor von Leoni Kunze das 4:2 für den Gastgeber Essen.

2. VL Damen 27.11.2016 KHTC II – Buerscher HC a.K. 13:1 (5:1)28.11.2016

Torspektakel bei den 2. Damen
Die ersatzgeschwächten Gäste aus Gelsenkirchen kamen in der Partie gegen die Zweitvertretung des KHTC unter die Räder. Mit einem deutlichen 13:1 musste sich der Buerscher HC am Ende geschlagen geben. Alle Kahlenberger Spielerinnen trafen ins Netz: Amelie Spitmann (3), Franziska Below (2), Jana Schilling (2), Lisa Weber (2), Louisa Preußer (2), Giulia Kaubisch und Alina Grutkamp
Das Spiel wird allerdings nur mit 5:0 für den KHTC gewertet, da der Buerscher HC in dieser Saison außer Konkurrenz am Spielbetrieb teilnimmt.

2. VL Herren 27.11.2016 TV Jahn Hiesfeld - KHTC III 7:4 (2:3)28.11.2016

Das Spiel zwischen dem TV Jahn Hiesfeld und der dritten Herren des KHTC war wie zu erwarten eine spannende, schnelle und von den taktischen Raffinessen beider Trainer geprägte Auseinandersetzung. „In Hiesfeld zu spielen ist immer etwas Besonderes, so viele Zuschauer erlebt man beim Hockey sonst nur in den höchsten Ligen", bemerkte Teamsprecher Kevin Bukow vor der Partie. Wenn auch beeindruckt von der Stimmgewalt der gegnerischen Fans, startete der KHTC hellwach und konzentriert in die Partie. Neuzugang Benny Wittke machte direkt von Beginn an deutlich, dass er eine ernste Konkurrenz für die etablierten Spieler sein möchte. So war er es auch, der den Torwart der Hiesfelder gleich zu Beginn geschickt umspielte und den Ball zum 0:1 (3.) verwandelte. „Das 0:1 von Benny war technisch perfekt, besser kannst du es nicht machen", schwärmte Bukow zur Pause. Den daraus resultierenden Schock der Hiesfelder nutzten weiter Benjamin Drösel (9.) sowie Clemens Büttner (11.), um das Zwischenergebnis für den KHTC auf 0:3 zu erhöhen. Erst eine Auszeit des neuen Hiesfelder Trainers half den Hausherren wieder in die Spur zu finden. So konnten Sie den Abstand bis zur Pause durch einen Konter und eine kurze Ecke auf 2:3 verkürzen.
Auch nach der Pause verhalf eine erneute Unachtsamkeit des KHTC den Hausherren zu einer weiteren Ecke und dem 3:3 Ausgleich. Nach der zwischenzeitlichen Führung durch Clemens Büttner (37.) vergab der KHTC in dieser Phase zahlreiche Großchancen und bekam so nur folgerichtig durch die dritte Kurze Ecke des Spiels den 4:4 Ausgleich. "Wenn du mehrfach anstelle des leeren Tores nur die Eckfahne triffst, dann hast du es am Ende auch nicht verdient!" schimpfte Bukow nach Abpfiff. In der Schlussphase fand der KHTC nun auch nicht mehr zu seinem Spiel und musste am Ende die Partie mit 7:4 verloren geben. Wiedergutmachung für die Anhänger plant der KHTC am kommenden Sonntag um 12 Uhr in Duisburg beim Club Raffelberg.

2. VL Herren 27.11.2016 HC RW Velbert III - KHTC IV 3:6 (2:2)28.11.2016

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten ging der HC Velbert zunächst mit 2:0 durch Tore in der 2. und 12. Spielminute in Führung. In der 13. Minute konnte Jan Huffmann dann jedoch per Strafecke den Anschlusstreffer erzielen. In der 30. Spielminute kurz vor der Halbzeit erzielte Dustin Fleck dann den Ausgleich. Nach der Halbzeit kam der KHTC deutlich stärker zurück und so fiel in der 34. und 36. Spielminute das 2:4 durch einen Doppelpack von Julius Kratsch. In der 46. Spielminute sorgte Björn Kleine-Klopries dann für die Vorentscheidung. Velbert konnte noch einmal auf 3:5 verkürzen, jedoch entschied Björn Kleine-Klopries dann kurz vor Schluss das Spiel. Endstand 3:6.

1. VL Herren 19.11.2016 HTCU IV- KHTC II 6:3 (2:2)24.11.2016

Im Zweiten Spiel der 1.Verbandsliga trennten sich die Mannschaften des Kahlenberger HTC 2 und HTC Uhlenhorst 4 mit 3:6. Nach einem guten Start in das Spiel gelang den Kahlenbergern ein frühes Führungstor durch den Kapitän Bastian Preußer. Nach dem Führungstor ließen die Kahlenberger nach, dies nutzten die Uhlenhorster eiskalt aus und gingen mit 1:2 in Führung. Die Kahlenberger gelangten langsam wieder zurück ins Spiel. Der Kapitän glich erneut zum 2:2 Unentschieden aus. In der 2. Spielhälfte drehten die Uhlenhorster auf und gingen mit 2:6 in Führung . Kurz vor Ende nahmen die Kahlenberger den Torwart vom Feld und spielten mit einem Feldspieler mehr. Dies zahlte sich aber nur noch mit 1 Tor aus. Nach einem guten Spielzug, über die linke Seite, schob Paul Kratsch den Ball zum 3:6 entstand ins Tor. Im Großen und Ganzen war es ein sehr spannendes Derby.

2. VL Herren 19.11.2016 KHTC III – Preußen Duisburg 9:4 (4:1) 24.11.2016

Am vergangenen Samstag war es soweit, die dritte Herren des KHTC traf zum Saisonauftakt der Hallensaison in der 2.Verbandsliga auf die 1. Herren von Preußen Duisburg. Beide Teams kennen sich schon lange und so wurde es direkt von Beginn an wie erwartet ein interessantes und intensives Spiel. Wie so häufig fand die Drittvertretung des KHTC gut ins Spiel und konnte durch Clemens Büttner (3.) und Benjamin Drösel (7. + 12.) schnell in Führung gehen. Bis zur Pause ließ sich der KHTC auch durch einen Gegentreffer nicht aus der Ruhe bringen und konnte auch wegen einem starken Solo von Kevin Bukow (22.) mit 4:1 sowie einem deutlichen Chancenplus in die Pause gehen.
Nach der Halbzeit war es wiederum der KHTC der wacher und konzentrierter wirkte und bis zum Schlusspfiff des Spiels deutlich den Ton angab. Zum Endstand von 9:4 trafen weiter Dustin Fleck (33. 42.), Benjamin Drösel (36.), David Ortmann (39.) sowie Dennis Tönges (55.). „Wir hatten eine intensive Vorbereitung und mir war klar, dass wir die Energie mit in die Saison nehmen würden", sagte Teamsprecher Kevin Bukow.
Der KHTC III steht nun auf dem zweiten Tabellenplatz hinter Spitzenreiter TV Jan Hiesfeld. Das Gipfeltreffen findet am kommenden Sonntag, den 27.11.16 um 19 Uhr in Hiesfeld statt.

1. RL West Damen 20.11.2016 BTHV - KHTC 4:2 (2:1)22.11.2016

Strafeckenausbeute entschied über den Ausgang der Partie
Der Bonner THV und der Aufsteiger Kahlenberger HTC trennten sich nach einem spannenden und ausgeglichenen Spiel mit 4:2. Die Bonner Gastgeber hatten sich die Partie gegen den Aufsteiger sicher leichter vorgestellt. Bonn hatte große Schwierigkeiten Lücken in der sicher stehenden Raumdeckung zu finden. Auf beiden Seiten wurden die hart erspielten Torchancen nicht genutzt. Überraschend ging dann für alle der KHTC in der 8. Spielminute durch Steffi Wagner per kurzer Ecke in Führung. Bonn zog allerdings ebenfalls mit einer Strafecke in der 11. Spielminute durch Kira Schmitz gleich und drehte mit dem Ecken-Tor (17.) von Franziska Schmiedel den Stand zum 2:1. Bonn konnte auch in der zweiten Spielhälfte nur durch eine weitere kurze Ecke den Spielstand zu seinen Gunsten, abermals durch Kira Schmitz, auf 3:1 verändern. Das Spiel nahm von nun an immer mehr Fahrt auf und Kahlenberg konnte sich 4 Strafecken (44., 46. 50. 54.) erspielen. Mit dem Ableger auf Elisa Kirberich fiel der Anschlusstreffer zum 3:2 (50.). Der Ausgleich lag in der Luft bis es nach einem Konter durch ein Foul im Schusskreis in der 59. Spielminute zum 7 Meter für Bonn kam. Franziska Schmiedel traf zum 4:2 Endstand.

2. VL Damen 19.11.2016 KHTC II – DSC III 2:8 (0:4)22.11.2016

Nach einem kurzen, ausgeglichenen Start mit 2 kurzen Ecken für den KHTC und dem ersten Tor für die Gäste aus Düsseldorf brachen die Kahlenbergerinnen ein. Der DSC dominierte das Spiel von nun an und baute die Führung bis zur Halbzeitpause auf 4:0 aus. Auch in der zweiten Spielhälfte ging der Torregen mit vier Toren für Düsseldorf zum 8:0 weiter.
Erst in der Schlussphase kam der KHTC wieder ins Spiel und konnte das Ergebnis mit 2 Toren von Alina Grutkamp und Stella Schott noch zum 2:8 korrigieren.

2. VL Herren 20.11.2016 KHTC IV - ETB II 5:3 (2:1)21.11.2016

Das Auftaktspiel in der 2. Hallenhockey-Verbandsliga Ruhrbezirk, der vierten Herren des KHTC gegen den ETB II endete mit einem 5:3 für die Heimmannschaft.
Der erste Treffer landete schon nach kurzer Spielzeit durch Dustin Fleck (4.) im Tor. Im weiteren Spielverlauf nutzten die Kahlenberger zahlreiche Torchancen nicht aus, wurden dann aber durch einen mit der Rückhand gelupften Ball, über den Torwart, von Dustin Fleck (17.) mit dem 2:0 belohnt. Dadurch ließen sich die Gäste aber nicht beeindrucken und erzielten nach ein paar Minuten den ersten Treffer durch eine Strafecke (22.).
Schon kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit, erzielten die Gäste den Ausgleich zum 2:2 (33.). Danach gelang es dem KHTC innerhalb von zwei Minuten, durch einen Eckenschlenzer durch Niko Schmidt (45.) und einem Schuss in die kurze Ecke durch Björn Kleine-Klopries (46.) eine Führung von 2 Toren zu erzielen. Das 4:3 der Gäste folgte in der 54. Spielminute. Kurz vor Schluss gelang es dem KHTC, durch ein Passspiel vor das Tor des Gegners (Niko Schmidt, 60.), den verdienten Endstand zum 5:3 zu erzielen.

Silvester im KHTC18.11.2016

Zu Silvester veranstaltet unser Clubwirt Andreas eine Silvesterparty für Clubmitglieder, Angehörige und Freunde des KHTC. Beginn der Feier ist 19:30 Uhr und der Kostenbeitrag, der bei Anmeldung zu entrichten ist, liegt bei 34,00 €. Hierfür gibt es ein Silvesterbuffet, das keine Wünsche offen lässt und zu Mitternacht ein Gläschen Sekt.
Verbindliche Anmeldungen erbeten bis zum 26.11.2016 beim Clubwirt oder unter info@khtc.de. Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 30 Personen.

2. VL Damen 13.11.2016 ETB II – KHTC II 5:5 (3:3)17.11.2016

Die in der 2. Verbandsliga Gruppe B neu gemeldete 2. Damenmannschaft traf in ihrem Auftaktspiel auswärts auf die Zweitvertretung des ETB Essen. Beide Teams lieferten sich einen erbitterten Kampf und verwöhnten die Zuschauer mit insgesamt 10 Toren.

Der ETB ging bereits in der 1. Minute überraschend in Führung. Franziska Below glich allerdings 2 Minuten später aus und drehte den Spieß in der 7. Minute zum 2:1 um. Durch drei kurze Ecken hielt der ETB den Anschluss und schaffte das 2:2 in der 14. Minute per Strafecke. Jana Schilling korrigierte das Ergebnis aus Sicht des KHTC in der 21. Minute auf 3:2 bevor kurz vor der Halbzeitpause der ETB abermals zum 3:3 ausglich. Die erneute Führung nach Wiederanpfiff der Partie ging auf das Konto von Alina Grutkamp. Aber auch das 4:3 konnten die Gastgeber aus Essen durch ein Tor aus drei weiteren kurzen Ecken zum 4:4 entschärfen. Louisa Preußer ließ mit ihrem Tor in der 56. Minute zum 5:4 wieder auf die ersten 3-Punkte hoffen. Die Gäste aus Essen schafften es jedoch mit dem Schlusspfiff erneut zum 5:5 auszugleichen.

1. VL Herren 13.11.2016 KHTC II - CR II 3:3 (1:2)17.11.2016

Im Auftaktspiel der 1.Verbandsliga Herren Gruppe C, trennten sich die 2. Mannschaften des KHTC und Club Raffelberg 3:3.

Nach Startschwierigkeiten auf Seiten des KHTC's nutzten dies die Gäste aus und gingen bereits in der 1. Minute in Führung. Nachdem der KHTC nach 10 Minuten langsam ins Spiel fand, erzielte Paul Kratsch den 1:1 Ausgleich (21.). Jedoch ließen die Gäste keine Ruhe und gingen durch eine kurze Ecke in der 23. Minute erneut in Führung.

Nach der Halbzeit waren die Kahlenberger klar überlegen, nutzten ihre Chancen allerdings nicht. Durch einen Konter in der 47. Spielminute erweiterten die Gäste ihren Vorsprung auf 3:1. In den letzten 10 Minuten drehte der KHTC nochmals auf und zeigte seine Stärke. Durch die Tore von Jan Paulsen (55.) und Moritz Fiß (60.) gelang den Kahlenbergern der verdiente Ausgleich in den letzten Spielminuten.

„Ecke, Schuss – Gold!“ am 13.12.2016 im Cinemaxx, Mülheim14.11.2016

Liebe Hockeyfreunde,
dem Förderverein Kahlenberger Jugendhockey ist es in Zusammenarbeit mit dem kompetenten Team von ESG gelungen eine exklusive Kinoverführung dieses Films "Ecke, Schuss - Gold!" (Trailer) am Dienstag, 13.12.2016 um 18:00 Uhr in das Cinemaxx in Mülheim (Rhein- Ruhr Zentrum) zu holen.
Buche Dir schnell Deine personalisierte Eintrittskarte für diese Vorführung und trage Dich verbindlich in den beigefügten Doodle bis zum 27.11.2016 ein. Wir werden das Kino gerne auch in Deinem Vereinstrikot rocken. Der Eintrittspreis für diese Veranstaltung beträgt 14€, der Betrag sollte ebenfalls bis zum 27.11.2016 eingezahlt sein auf das Konto des
Fördervereins Kahlenberger Jugendhockey e.V.,
IBAN DE55 3625 0000 0175 1002 10
(erst mit der Zahlung gilt die Buchung als erfolgreich abgeschlossen)

Die Anzahl der Plätze im Cinemaxx sind begrenzt, bitte gebt Gas und sichert Euch eine Eintrittskarte. Diese erwartet Dich dann an dem Tag der Vorführung ab 17:00 Uhr im Foyer des Cinemaxx.

Wir freuen uns auf Eure Teams, Eure Betreuer, Eure Eltern, Opas und Omas und alle, die wie wir unseren Hockeysport lieben.

Die Vorfreude auf die Hallensaison 2016/2017 steigt27.10.2016

1. Damen
Viel zu lange standen unsere Hockey-Damen im Schatten der 1. Herrenmannschaft. In der kommenden Hallensaison ist es endlich soweit. Die 1. Damenmannschaft tritt in der zweithöchsten Spielklasse Deutschlands an. Das Abenteuer 1. Regionalliga West startet am Sonntag, 20. November 2016 für unsere Hockey-Damen. Anpfiff gegen den Bonner THV ist um 18:00 Uhr in Bonn.
Hier geht es zum -> Hallenspielplan 1. Regionalliga West

1. Herren
Die Kahlenberger-Brüder spielen in der kommenden Hallensaison in der 1. Bundesliga. Für viele Spieler ist das ein weiterer Höhepunkt ihrer Hockey-Karriere und der verdiente Lohn für jahrelange harte Arbeit! Anfang Dezember hat das lange Warten endlich ein Ende. Die Kahlenberger-Brüder starten am Samstag, 03. Dezember 2016 gegen das Starensemble aus Rot-Weiß Köln in die neue Spielzeit 2016/2017. Anpfiff ist um 19:00 Uhr in der Sporthalle an der Lehner Straße.
Hier geht es zum -> Hallenspielpla 1. Bundesliga West

Beide KHTC Teams blicken voller Zuversicht und Vorfreude dem Saisonauftakt entgegen. In den letzten Jahren haben beide Mannschaften sehr hart gearbeitet und sich in vielen Bereichen erkennbar verbessert. Spielerisch, athletisch, taktisch und vor allem in ihrem Teamgeist sind die KHTC Teams deutlich gewachsen. Wir werden also in der kommenden Spielzeit interessante, hochklassige Gegner und aufregende Partien erleben. Nichtsdestotrotz sind beide KHTC Teams als Aufsteiger natürlich die absoluten Underdogs in ihren Ligen - aber auch der Unterdog kann beißen! ...und wir werden uns in der 1. Regionalliga und in der 1. Bundesliga festbeißen! Dies ist die gemeinsame Zielsetzung der top-motivierten KHTC Teams!

KHTC gewinnt Deutschen Hockey Jugendpokal12.10.2016

Die männliche Jugend B des Kahlenberger HTC hat sich bei der Süd-Endrunde des Deutschen Jugendpokals in München den Titel gesichert. Nach einer perfekten Vorrunde am Samstag mit 3 Siegen aus 3 Spielen und 10:0 Toren (5:0 gegen SG Ulm/Heideheim, 3:0 gegen SpVgg Greuther Fürth, 2:0 gegen ASV München) hatte auch der Halbfinalgegener aus Bad Nauheim am Sonntagmorgen beim 4:0-Sieg keine Chance. Bis dato musste Torhüter Vincent Bauersachs, der den kurzfristigt erkrankten Luis Piontek toll vertrat, in allen 4 Spielen zusammen nur einen einzigen Torschuss abwehren.

Dann kam das Finale gegen den Westkonkurrenten vom DSD Düsseldorf. Ein Duell auf Augenhöhe, bei dem der KHTC zweimal durch Tore von Louis Hüsken in Führung ging (1:0, 2:1). Der DSD kam aber immer wieder ran und konnte in der zweiten Hälfte sogar das 2:3 erzielen. Doch 3 Minten vor dem Abpfiff glich Noah Plückthun aus und so mussten die Teams die Entscheidung im Penalty-Shoot-Out herbeiführen. Nachdem auf beiden Seiten nur 2 von 5 Schützen die glänzend aufgelegten Torhüter überwinden konnten, vergab der sechste Schütze der Düsseldorfer erneut. Diese Chance ließ sich Jan Köppen nicht entgehen und ließ seine Mannschaft somit den Siegerwimpel zur Mintarder Straße bringen.

Zum erfolgreichen Aufgebot zählten:
Luis Piontek (TW), Vincent Bauersachs (TW), Jonas Blömeke, Louis Funkel, Leonhard Goldbach, Bengt Helmers, Louis Hüsken, Finn Jonas Janßen, Jan Köppen, Max Müller, Nicolas Pielczyk, Noah Plückthun, Simon Plückthun, Fabian Röttger, Maximilian Surau, Eric Wetzmüller, Jan Zielinski, Trainer Dennis Ströder.

Es fehlten:
Maximilian Below, Morris Haid, Hauke Helmers, Pascal Thönnes, Paul van der Kolk

Werbepartnerschaft mit Sprenger Medien Service GmbH Gutscheinbuch 2016 zu vergünstigten Konditionen 23.12.2015

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer des KHTC, die Werbepartnerschaft mit der Sprenger Medien Service GmbH aus Mülheim an der Ruhr besteht weiterhin in 2016. Die Sprenger Medien Service GmbH ist in unserer Stadt bestens bekannt (Sportjahrbuch, Mülheimer Sportmagazin) und u.a. Herausgeberin der zwei : eins - Gutscheinbücher. Ab sofort können alle Vereinsmitglieder, Freunde und Förderer des KHTC das aktuelle Gutscheinbuch für "Mülheim an der Ruhr/Oberhausen 2016" oder "Essen 2016" in unserem Clubhaus oder in unserer Geschäftsstelle für einen verbilligten Verkaufspreis in Höhe von nur 12,50 € erwerben (regulär 16,50 €). Das Kombipaket mit beiden Gutscheinbüchern erhaltet Ihr für nur 20,00 € (regulär 33,00 €). Mit jedem Kauf unterstützt Ihr zugleich unsere Vereinskasse.

Der Sponsor unserer 1. Damen gewährt allen KHTC-Mitgliedern 20% Rabatt23.05.2015

Die Fliesenland GmbH aus Oberhausen bietet jetzt auch allen KHTC-Mitgliedern ein tolles Angebot!
Gegen Vorlage des Mitgliedausweises erhaltet ihr bei Kauf bzw. Bestellung 20% Rabatt auf das gesamte Sortiment.

Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!



Fliesenland GmbH

Lessingstraße 9
46149 Oberhausen

Tag der offenen Tür am 1. Mai03.05.2015

Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie

TERMINE

Hockeyspiele und Ergebnisse
in dieser Woche
alle Erwachsenenmannschaften
alle Jugendmannschaften

09.12.2016    19:30 Uhr
1. Bundesliga KHTC - HTCU

13.12.2016    18:00 Uhr
"Ecke, Schuss - Gold!" im Cinemaxx

03. - 04.06.2017
Ulla Celler - Gedächtnisturnier

FSJ ab 01.09.2016

Bild: WIR suchen DICH

Kontakt: jugendhockey@khtc.de

HOCKEY-
SCHNUPPERTRAINING

Bild: Schlägertypen gesucht!

Kontakt: jugendhockey@khtc.de

mehr Infos

WASSERSPORT-
SCHNUPPERTRAINING

Are You Ready? - Attention - Go!

Kontakt: wassersport@khtc.de
mehr Infos

Wir danken unseren Sponsoren (alle anzeigen):

Kahlenberger Hockey- und Tennis-Club e.V.
"Sportpark Saarner Ruhraue"
Mintarder Str. 39
45481 Mülheim an der Ruhr

Tel.: 0208 / 48 15 52 (Sekretariat)
Tel.: 0208 / 56 80 8 (Gastronomie)
Fax: 0208 / 46 64 90 80
E-Mail: info@khtc.de

Öffnungszeiten:
Mo + Do 15.00-18.00 Uhr (Sekretariat)
sonstige anzeigen (Gastronomie)

zum Kontaktformular
zur Wegbeschreibung