Hockey

11Nov2022

Turnierfahrt der mU16 zum Delmenhorster Hallenturnier 2022

Zur Vorbereitung auf die Hallensaison 2022 ging es für eine Mannschaft der Kahlenberger mU16 vom 28. bis zum 30. Oktober 2022 zum diesjährigen Delmenhorster Hallenturnier. Die Anreise zum Hotel in Bremen erfolgte bereits am Freitagabend und so konnte, nachdem alle Fahrgemeinschaften gut angereist und die Zimmer bezogen waren, die Mannschaftsfahrt mit einem gemeinsamen Abendessen beginnen. Und dort wartete bereits eine kleine Überraschung auf uns: Kam doch unser ehemaliger Trainer Dennis Ströder auf einen Schnack vorbei.

Samstagmorgen traten unsere Jungs im ersten Spiel direkt gegen die Gastgeber, die SG Delmenhorster HC/Club zur Vahr, an und konnten die Partie in einem souveränen Spiel 4:1 für sich entscheiden. In bester Stimmung ging es danach ins zweite Spiel des Tages gegen den Jugendpokalsieger Nord 2022, den THC Ahrensburg. Und wenn es läuft, dann läuft es...hoch motiviert und konzentriert gelang es unseren Kahlenbergern mit sowohl sauberer Abwehrleistung als auch gutem Spielaufbau das Spiel mit 3:0 für sich zu entscheiden.

Mit dieser guten Bilanz im Rücken nutzten wir die längere Spielpause zur Entspannung für eine Runde Bowling, um dann im letzten Spiel des Tages gegen die Mannschaft vom Harvestehuder HTC anzutreten. Auch dieses umkämpfte Spiel gegen eine starke Mannschaft aus Hamburg konnten unsere Jungs 1:0 für sich entscheiden. Und so stand einem entspannten und fröhlichen Come-together aller Mannschaften am Pastabuffet im Delmenhorster Clubhaus nichts mehr im Wege. Mit einem Mannschaftsbesuch des Bremer Freimarktes fand der Tag schließlich noch einen schönen Ausklang.

Dank der durch die Umstellung auf die Winterzeit geschenkten Stunde und der humanen Anstoßzeit von 10.15 Uhr starteten die Kahlenberger am Sonntag gut ausgeruht als Gruppenerster in ihr Halbfinale gegen den Gruppenletzten des 1. Spieltages...und wer weiß, woran es lag, aber an diesem zweiten Spieltag schien vom Gastgeber Delmenhorster HC/Club zur Vahr eine andere Mannschaft auf dem Platz zu stehen: Torgefährlich und konzentriert setze sie unsere Jungs gewaltig unter Druck und führte schnell mit 1:0. Unsere Jungs gaben zwar nicht auf und zogen schnell gleich. Letztlich endete das spielerisch ausgeglichene Match dann aber 2:2, was bedeutete: Shoot out! Nichts für schwache Nerven, die sich leider bei unseren Jungs zeigten, weshalb sie sich in diesem Halbfinale mit 4:2 geschlagen geben mussten.

Danach war ein bisschen die Luft raus und es fiel allen schwer, sich für das Spiel um den dritten Platz gegen Harvestehude zu motivieren. Und so verlor der KHTC das umkämpfte und ausgeglichene Spiel dann leider knapp mit 2:3. Trotz des etwas enttäuschenden Endes war es eine schöne Mannschaftsfahrt mit gutem Hockeyspiel und viel Spaß mit den Trainern Huffi und Paul, der bewies, dass er nicht nur als Spieler wendig ist, auf und neben dem Platz.

Hallensaison, Du kannst kommen...