Hockey

14Okt2019

mJB wird Vize beim Deutschen Jugendpokal

Männliche Jugend B im Finale des Deutschen Jugendpokals


Konzentriert lauschten die Spieler der SG Club Raffelberg/ Kahlenberger HTC (SG CR/KHTC) der Deutschen Nationalhymne vor dem Endspiel um den Deutschen Jugendpokal. Gastgeber SG OHTC/Jahn Hiesfeld war wie in der Qualifikation der Endspielgegner.


Die Jungs waren ersatzgeschwächt in der Finalrunde angetreten. Dennoch glänzten sie durch Siege gegen TEC Darmstadt, und die SV Böblingen sowie drei Unentschieden gegen die SG OHTC/Jahn Hiesfeld, ASV München und den SSV Ulm. Unbesiegt zogen sie somit ins Finale ein. Dort unterlag die SG CR/KHTC unglücklich mit 0:2 gegen den Gastgeber, der auch von strittigen Schiedsrichterentscheidungen profitierte. Dennoch konnten die beiden Trainer Felix Degen und Tim Leusmann mit dem Abschneiden ihrer Mannschaft mehr als zufrieden sein, denn bis zur letzten Minute legte sie alles hinein, um das Spiel doch noch zu drehen.


Herzlichen Glückwunsch zum Einzug ins Finale!


Zum Finalteam gehörten: Jan Conrad, Lorenzo Grote, Lucas Haremsa, Hauke Helmers, Helge Hüsken, Felix Jaschek, Christopher Jones, Niklas Köppen, Florian Mark, Ben Glahn, Simon Plückthun, Jan Renninghoff, Marc Scherello, Tim Schwendtke und Julius Stadtmüller.

Zum Team dazu gehören auch Jonas Melchert, Aris Soukas, Alexander Waschelitz, Henri Neuhaus und Vincent Müller