Hockey

25Feb2019

2. Damen bieten Tabellenführer lange Paroli

Am vorletzten Spieltag der Hallensaison traten die 2. Damen mit Rückenwind nach vorher 3 ungeschlagenen Spielen in Folge beim Tabellenführer Club Raffelberg 3 an. Die Raffelbergerinnen standen schon vor dem Spiel praktisch als Aufsteiger fest, benötigten aber noch einen Punkt, um alle theoretischen Restzweifel zu beseitigen.

 

Leicht wollten es die Kahlenbergerinnen der Heimmannschaft aber nicht machen. Sie spielten mutig nach vorne, verteidigten gut und kontrollierten zu Beginn das Spielgeschehen. Nach einem ausgeglichenen Chancenverhältnis stand es zur Pause dann aber doch 3:0 für Raffelberg. Nach der Pause ging es genau so ausgeglichen weiter, allerdings war es einmal mehr die Chancenverwertung der Blau-Weißen, die ein besseres Ergebnis verhinderte. Auf der anderen Seite fielen in einer sehr unsortierten Phase des KHTC weitere Gegentreffer zum 6:0. Die 2. Damen fingen sich zum Ende hin wieder, konnten aber weitere Chancen nicht nutzen und so blieb es beim 6:0 und dem damit feststehenden Aufstieg der Duisburgerinnen.

 

Trotzdem war auch dieses Spiel wieder ein Signal, dass die Entwicklung nach oben zeigt. Das ganze Team hat sich über die Saison hinweg deutlich gesteigert und viel Erfahrung gesammelt. Das hat sich in den letzten Spielen gezeigt. Weiter so!