DRAGON DANCE Party am Samstag, 04.11.2017 ab 19.00 Uhr

Abpaddeln KHTC Wassersport 2017

Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie

Ein voller Erfolg war das  diesjährige "Abpaddeln" zum Saisonende am Samstag, den 14.10.2017. Wir trafen uns um 10:30 am Bootshaus und machten uns auf nach Kettwig und zurück. Proviant ab Board, Musik und strahlend blauer Himmel machten den Tag perfekt.

Ruhrfire rockt den Monkey Jumble in Saarbrücken

Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie

Herzlichen Glückwunsch an das Team Ruhrfire: 9. Platz im Fun-Bereich mit einer Zeit von 59:04 auf der anspruchsvollen 11 km Strecke beim Monkey Jumble in Saarbrücken!
Stramme Leistung!

Sensationelle Ergebnisse aller KHTC Teams bei Mülheimer Drachenboot Festival 2017

KHTC Teams Wassersport

Top Ergebnisse für alle Teams beim Mülheimer Drachenboot-Festival! Der KHTC hat einfach nur abgeräumt und allen gezeigt, was doch eine relativ kleine Wassersport Abteilung so alles bewegen kann!

Schuppenflechter
2. Platz B Finale Innogy Cup (18. Gesamt) 01:18,740

Broicher Seeadler
1. Platz A Finale Innogy Cup ( 13. Gesamt) 01:15,280

Flying Baneras (Coop Flying Broich und die Unkaputtbaren)
1. Platz C Finale Vallourec Cup ( 9. Gesamt) 01:16,360

Ruhrfire
Gesamtsieger über 250 Meter 
1. Platz A Finale Vallourec Cup 01:14,510
2. Platz Langstrecke 2000 Meter 12:04,560
Tagesbestzeit 01:09:850

Glückwunsch an die Teams! Wir sind soooo stolz auf euch!

Wandpokal Kupferdreher Meile 2017 für das Team Ruhrfire

Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie

Endlich hat uns der wohlverdiente Wanderpokal für den Sieg des Ruhrfire Teams über die 1200 Meter Strecke bei der 14. Kupferdreher Meile 2017 in Form eines großen Steuers erreicht. Er bekommt einen Ehrenplatz in unserem Clubhaus und Ruhrfire hat die feste Absicht, ihn im nächsten Jahr zu verteidigen und erneut mitzunehmen.

Drachenboot Regatten Datteln und Auesee / Wesel

3 Teams des KHTC fuhren am 26.08.2017 erfolgreiche Regatten:
Das Team Flying Baneras (Cooperation Flying Broich und Die Unkaputtbaren) wurde in Datteln 1. im B-Finale Sport.
In Wesel fuhren die Broicher Seeadler in Unterzahl mit nur 16 Paddlern im Fun Cup auf den 6. Platz und auf der 775 Meter Langstrecke auf Platz 2.
Das Team Ruhrfire stellte sich erfolgreich der harten Konkurrenz im Sport Cup. Platz 4 auf der Kurzstrecke und Platz 4 auf der 2000 Meter Langstrecke.
Herzlichen Glückwunsch an die Teams! Wir freuen uns auf die nächste Regatta in Mülheim!

Neuer DOSB-Trainer C Leistungssport im Kanu- Drachenbootsport

Wir gratulieren Oliver Vogt - unserem Abteilungsleiter Wassersport im KHTC - zur bestandenen Trainerausbildung DOSB-Trainer C Leistungssport !!

Wir freuen uns, mit ihm die neuesten sportwissenschaftlichen Erkenntnisse im Training umsetzen zu können und die ein oder anderen Top Ergebnisse bei unseren kommenden Regatten einfahren zu können.

 

15.07.2017 Ein Drachenboot mit Paddlern des Wassersport KHTC begleitete Jörn Schulz ein Stück des Weges auf der Ruhr und sammelte fleißig Spendengelder für die Aktion Be Strong for Kids

Am Samstag, den 15.07.2017 trafen sich Paddler des KHTC um Jörn Schulz mit seinem Projekt Be Strong for Kids ein wenig zu unterstützen. Gegen 19.30 Uhr machte sich das Team mit unserem Drachenboot Richtung Kettwig auf den Weg. Am Anfang wurden sie von 5 Kanupolo-Spieler aus Ellis Sportgruppe begleitet. Gegen 21.00 Uhr trafen sie dann auf Jörn Schulz kurz vor Kettwig. Er wurde bereits seit ca. 28 Kilometern von 4 anderen Standup-Paddlern unterstützt und nun zusätzlich noch von unserem Drachenboot begleitet. Die Polospieler stiessen auch kurz vor "Dicken am Damm" wieder zur immer größer werdenen Gruppe. Gemeinsam hat das KHTC Team im Drachenboot dann Jörn bis zum Wasserbahnhof begleitet, wo er mit viel Beifall seine Tour beendete.

Das Video dazu gibt es unter diesem Link.

WAZ Beitrag und Kommentar von Jörn Schulz auf  Facebook:

Einen besseren "Zieleinlauf" hätte es nicht geben können! - Ich bin immer noch sprachlos!!!!! - Für alle, die pro gefahrenen Kilometer spenden wollten: Am Ende waren es 112 km - Ihr könnt natürlich auch für die eigentlich geplanten Kilometer (125) überweisen! ;-) - Die Kinder der Klinik werden es euch danken!

Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie

Spannung und Top Ergebnisse bei der Drachenboot Regatta in Kupferdreh am 09.07.2017

Wir gratulieren unseren Teams Ruhrfire und Broicher Seeadler zu ihren Erfolgen auf der Kurzstrecke, beide im A-Finale des Kieser Cup über 4 x 250 Meter. Ruhrfire erreichte in 4 spannenden Rennen den 2.Platz, die Seeadler den 6. Platz. Damit qualifizierten sich beide KHTC Teams für das Verfolgungsrennen der Top Teams über 1200 Meter. Die Seeadler erpaddelten sich den 8. Platz, das Team Ruhrfire wurde 1. !!!!!!

Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie

Das Team Ruhrfire erreichte den 2. Platz im Fun Sport Cup bei den 19. Days of Thunder in Witten am 24.+25.06.2017

Am 24. und 25. Juni fanden am Kanu-Club Witten e.V. die 19. Days of Thunder mit ca. 90 Teams aus dem Ruhrgebiet und ganz Deutschland statt.

Das spektakuläre Drachenboot-Rennen auf der Ruhr geht über 2 Tage, bietet eine anspruchsvolle Strecke mit attraktivem Rahmenprogramm für die Sportler und Zuschauer.

Das Team Ruhrfire des KHTC Mülheim startete im Fun Sport Cup und konnte über den 2. Platz im großen Finale ( 7. Gesamtplatz!) jubeln. 4 Vorläufe saßen dem Team in den Knochen und im Finale

wurden alles gegeben. In einem superknappen Rennen paddelte RuhrFire im Endspurt nur einen Wimpernschlag hinter dem Erstplatzierten über die Ziellinie.

Die nächste Regatta der KHTC Teams Ruhrfire und Broicher Seeadler findet am 08.07.2017 in Essen-Kupferdreh statt

Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie

Das Team Broicher Seeadler erreichte am 15.06.2017 Platz 4 an der Bevertalsperre

Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie

Hockey Pfingsturnier 2017

Das Ulla Celler-Gedächtnisturnier im Feldhockey der Kids über Pfingsten ist schon eine feste Institution. Seit Jahren sorgt die Abteilung Drachenboot für die sportliche Freizeitgestaltung auf der Ruhr, in dem unsere Teams Drachenboot Fahrten für die Hockey Mannschaften anbieten. Ich hoffe, ihr hattet genauso viel Spaß wie wir!
Danke an Kenny Bovermann und die Teams Broicher Seeadler und die Unkaputtbaren, sowie allen Steuerleuten und dem Team der DLRG Ruhrrettungsstation Mülheim an der Ruhr.

Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie

Saisonauftakt für das Team Ruhrfire: Platz 5 im höchsten Run Cup beim 14. Töppersee Drachboot - Festival 2017 am 06.05.2017

Tag der offenen Tür im KHTC am 01.05.2017

Am 1. Mai steht auch die Drachenboot-Abteilung für Euch bereit, beantwortet alle Fragen zu unserem schönen Sport auf der Ruhr und bietet Probepaddeln an!

 

 

Habt Ihr Interesse am Wassersport?
Möchtet Ihr einmal als Teil eines Teams ein Drachen -
boot auf der Ruhr bewegen?
Oder möchtet Ihr im Kreis der Kollegen ein eigenes
Team bilden und für die zukünftigen Teilnahmen an
Regatten trainieren?
Ob Eure Erwartungen erfüllt werden, entscheidet Ihr
selbst. Wir vom KHTC laden Euch recht herzlich zu
einem – oder mehreren Schnuppertrainings auf der
Ruhr ein. Unter fachkundiger Anleitung bringen wir
Euch die Faszination unseres Sportes näher.

"Bootssaubertag 2017"

Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie

Das war er.... der "Bootssaubertag 2017" - wobei der Begriff in diesem Jahr nicht ganz richtig war: natürlich wurden die Boote wie jedes Jahr grundgereinigt und auf Hochglanz gebracht. Ebenso komplette Säuberung der Aussenflächen und Bootshaus, sowie Technikschuppen, 'zig Laubsäcke gefüllt und Dächer gereinigt! Die großen Berge Schotter, Split und Platten sind auch verschwunden, da eine große Anzahl Paddler diesmal Schüppe, Rechen und Platten statt Paddel geschwungen haben: unter fachkundiger Anleitung und Durchführung von Kalli und starken KHTC Drachenbootlern wurde die Fläche neben dem Bootshaus gepflastert - 1000 Dank an Kalli und alle Helfer - ihr wart so großartig!!!!!! Ein schöner Beweis, dass Verein funktioniert und die Teams zusammen so etwas grandioses in Bestzeit auf die Beine stellen konnten

Osterfeuer am Ostersamstag, den 15.April

KHTC Osterfeuer

Wir freuen uns, in diesem Jahr zum 1. Mal ein Osterfeuer auf der Wiese am Clubgelände des KHTC für alle KHTC Mitglieder, Verwandte und Freunde angeboten zu haben.Jeder Besucher war herzlich willkommen.

Für Essen und Trinken sorgte wie immer unser Clubwirt Andy!

Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie

UPDATE Projekt Pflasterung neben Bootshaus

Bildergalerie
Bildergalerie

Am 21.03.2017 wurden in 4 Stunden stolze 12 Kubikmeter Erde bewegt! Danke an Kalli + Olli !!!

Projekt " Pflasterung neben Bootshaus"

Auf unserer diesjährigen Mitgliederversammlung der Abteilung Wassersport wurde beschlossen, das " wilde Gelände " neben dem Bootshaus nutzbar zu machen, um ggf. mal ein Boot, Trailer etc. abzustellen oder auch als kleine Terrasse zu nutzen. Dazu werden 60qm Platten verlegt. Los ging es am 04.03.2017 mit 15 kräftigen Wassersportlern, die 60qm Platten und Splitt bei dem edlen Spender (1000 Dank!!) abholten und am KHTC abluden. Weiter geht es am Bootssaubertag am 22.04.2017, wenn die Fläche gerodet und gepflastert wird!

Viele Dank an alle Helfer!

Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie

Neujahrspaddeln im KHTC

Wie jedes Jahr lud die Wassersport Abteilung zum traditionellen Neujahrspaddeln am 1.1.2107 ein.

Schön wars: zuerst gab es eine Paddelrunde auf der Ruhr Richtung Wasserbahnhof und zurück bei strahlendem Sonnenschein - danach dann das "Wiederaufwärmen" bei heißen Getränken im Bootshaus.

Wir wünschen allen Sportlern eine tolle Saison 2017!

Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie

Weihnachtsgrüße und Neujahrspaddeln

Wir wünschen euch von Herzen frohe und besinnliche Weihnachten und ein paar ruhige Tage im Kreise eurer Lieben.

Für das neue Jahr vor allem Gesundheit, Glück und Erfolg und natürlich weiterhin viel Freude an unserem schönen Wasser-Sport im KHTC.

Um die Weihnachtsplätzchen etwas abzutrainieren laden wir herzlich zum gemeinsamen Neujahrspaddeln ein:

Am 01.01.2017 - Treffpunkt 14:00 UHR am Bootshaus

lockere Paddeleinheit auf der Ruhr - anschließend möchten wir gemeinsam mit euch auf das neue Jahr anstoßen und uns mit Glühwein (mit und ohne Alkohol) aufwärmen. Wer nicht paddeln möchte, ist trotzdem gerne auf ein Gläschen gegen 14:45 Uhr eingeladen.

DRAGON DANCE Party am Samstag, 05.11.2016 um 19.00 Uhr

Wir freuen uns, gemeinsam mit allen Teams unsere erfolgreiche Saison zu feiern und laden alle Drachenboot-Sportler zu unserer DRAGON DANCE PARTY am 05.11.2016 um 19 Uhr im Clubhaus des KHTC Restaurant herzlich ein.

Partner, Freunde, Verwandte und Bekannte sind ausdrücklich willkommen!

Besonders einladen möchten wir auch alle KHTC Mitglieder aus den Tennis- und Hockeyabteilungen.

Musikalisch wird uns ein DJ unterhalten und unser Clubwirt bietet leckere Kleinigkeiten für hungrige Drachen an.

Eintrittskarten à 5,00 Euro ( inkl. Erstgetränk ) sind über die Team-Kapitäne oder im Club-Restaurant zu erhalten.

Die Unkaputtbaren mit tollem Saisonabschluss bei der Kettwiger Herbstregatta

"Die Unkaputtbaren" vorm. Fitness Power People

Wir freuen uns mit "den Unkaputtbaren" riesig über den 3.PLATZ bei der 19. Kettwiger Herbstregatta!

Am 15.10.2016 auf der Regattastrecke in Kettwig, bei einen Feld von 20 Booten in der open small size Klasse ein schöner Saisonabschluss über 250m.

Im Endlauf mussten sie sich als einziges Mixed Team, nur gegen reine Herrenteams knapp geschlagen geben.

 

Ruhrfire erfolgreich auf der Langstrecke Monkey Jumble Saarbrücken 2016

Ruhrfire Monkey Jumble 2016

Am Freitag den 07. Oktober war es soweit: Das KHTC Team "Ruhrfire" brach auf Richtung Saarbrücken, um die Drachenbootsaison 2016 mit einem gemeinsamen Wochenende und der Teilnahme an Europas größter Langstreckenregatta "Monkey Jumble" zu beenden. Auf der Startliste für dieses Jahr standen 46 Teams aus vier Ländern und sie durften dabei sein! Einen schönen Bericht in voller Länge gibt es hier.

WAZ Artikel vom 20.09.2016 zur Kenterübung

Abpaddeln KHTC Wassersport 2016

Bei tollem spätsommerlichem Wetter ging es am Samstag, den 17.09.2016 zum jährlichen Abpaddeln die Ruhr bis nach Kettwig und zurück (Ca.20 km). Wir sehen uns im nächsten Frühjahr zum Anpaddeln und freuen uns auf noch ein paar schöne Trainingseinheiten im Herbst und das Wintertraining. Danke an alle Teilnehmer, jeder einzelne hat zu einem gelungenen Tag beigetragen

Mülheimer Drachenboot Festival 2016

Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie

Erfolgreich nahmen unsere Drachenboot Teams zum Saison Ende an der Heimregatta in Mülheim teil.

Am Samstag konnten die Broicher Seeadler einen starken 2. Platz im C-Finale des höchsten Cups (Vallourec Cup) einfahren.

Am Sonntag sicherte sich das Team von Flying Broich den 1. Platz im C-Finale des schnellsten Cups (Cup der Sparkasse) und das Team Ruhrfire den 5. Platz im A-Finale des gleichen Cups! Für das Team Ruhrfire ging es dann noch einmal auf die anspruchsvolle 2000 Meter Strecke: hier erreichten sie einen hervorragenden 6. Platz in 12:08,630!

Herzlichen Glückwunsch an alle Teams! Wir sind stolz auf Euch!

Kenterübung im KHTC 2016 am 03.09.2016 um 11:00 Uhr

Lehrreich war es am Samstag den 03.09.2016 bei unserer Kenterübung 2016 im Wassersport KHTC. Die Einführung durch Oliver Vogt (Abteilungsleiter KHTC Wassersport) und dem Team
der DLRG Bezirk Mülheim an der Ruhr e. V.hat die Theorie und Abläufe im Fall des Kenterns mit einem Drachenboot supergut vermittelt - auf der Ruhr erfolgte dann der praktische Teil: Kentern mit Rettung über 2 Boote des DLRG und zum Abschluss noch einmal Kentern mit Rettung in Eigenregie: schwimmen und Boot an Land bringen.... Hut ab! Mit Bravour alles gemeistert!
Vielen lieben Dank an das Team der DLRG Bezirk Mülheim an der Ruhr e. V.

Besonders bedanken möchten wir uns bei Bert van Blijkshof, der spontan für uns dieses Video gedreht und zur Verfügung gestellt hat.

Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie

Broicher Seeadler paddeln auf der 13. Drachenboot Regatta des TVK in Essen-Kupferdreh

Unsere Seeadler starteten am Samstag, den 09.07.2016 auf der 13. Drachenboot Regatta des TVK Essen-Kupferdreh. Trotz idealer Wetterbedingungen, aber aufgrund fehlender Leistungsträger, gelang es dem Team in den Vorläufen nicht über den 9. Platz in der Gesamtwertung hinaus zu kommen. Es reichte aber im A-Finale des Seecafe Petry Cups zu einem achtbaren 2. Platz, nur 1 Zehntel hinter dem Erstplatzierten. Herzlichen Glückwunsch!

Ruhrfire brennt auf der Baldeneysee Regatta 2016 ein Feuerwerk ab!

Das KHTC Drachenboot Team Ruhrfire bestätigte seine Top Form am letzten Sonntag, den 03. Juli 2016 beim Drachenboot Festival auf dem Baldeneysee in Essen. Trotz widriger Umstände in Form von massivem Algenbefall der verschiedenen Bahnen, gelang es Ruhrfire sowohl im Qualifikationslauf, als auch in den weiteren Zeitläufen Bestzeit zu fahren. Die hervorragenden Platzierungen führte das Team dann ins A-Finale des Daytona-Cups. Neben Ruhrfire starteten die E-Center Dragons und die S-Moneydragons, allesamt in der 3. Drachenbootliga vertreten, sowie das Team der Deutsche Post, ebenfalls ein Top Team. Mit der Spitzenzeit von 1:07,04 und einem Vorsprung von 68 Hundersteln auf den Zweitplatzierten sicherte sich Ruhrfire den Gesamtsieg! Herzlichen Glückwunsch an unser Team zu dieser herausragenden Leistung. Ausführlicher Bericht auf der Homepage von Ruhrfire 

Bildergalerie
Bildergalerie

Ruhrfire bestätigt gute Leistung - Duisburg Innenhafen 2016

Bildergalerie
Bildergalerie

Mittlerweile zählen wir zu den "Größeren" und traten am 12. Juni erneut in der Breitensport-Klasse im Duisburger Innenhafen an.

Gemischte Gefühle haben uns die vorhergehenden Tage begleitet. Zum einen waren da die nicht allzu guten Wetteraussichten, zum anderen das "Gefühl" als Team möglicherweise nicht gut genug vorbereitet zu sein. Die letzten Wochen konnten wir leider kaum vollzählig trainieren. Arbeit, Krankheit und Urlaub erschwerten  die Vorbereitung und die Planungen für die Regatta in Duisburg.

Dank drei netten Aushilfspaddlern und zwei neuen Mitgliedern konnten wir optimal aufgestellt am vergangenen Sonntag an den Start gehen.

Im Köpi-Cup erwartete uns ein schwieriges Feld mit Top Mannschaften. Mindestens der 8. Platz musste es in den drei Vorläufen werden, damit wir überhaupt das Finale (1.000m Verfolgungsrennen) erreichten. Das Beste geben, um möglichst unter den ersten 8 zu landen, war unser selbstgesetztes Ziel!!

Um 11:12 Uhr starteten wir in unseren 1. Vorlauf. Auf Bahn 3 ging es gegen die "LeBau Fighters", die "MKC Dragons" und die "Samurais" auf die Strecke. Allesamt Teams, die bekannt für ihren Trainingseifer und für ihre Erfolge sind. Präziser Start aller Teams!!! Letztlich haben wir aber auch genau die Startphase in den letzten Wochen intensiv trainiert. Ein spannender Lauf, aus dem wir mit einer sehr guten Zeit von 01:04,47 als drittes Team die Ziellinie überqueren konnten. Das Team ist bereit ...

Im zweiten Vorlauf um 13:04 Uhr starteten wir wieder auf Bahn 3. Unsere Mitstreiter in diesem Rennen: erneut die „MKC Dragons", die „WKG greenHUNTERS" und die „Wilden Hassianer". Auch dieses Mal war es ein spannender Lauf, den wir als dritter beenden konnten. Mit einer Zielzeit von 1:04,87 haben wir die Zeit unseres ersten Laufs nahezu bestätigen können.

Nach diesen beiden Durchgängen waren wir als insgesamt 6. der Breitensportklasse so gut wie im Finale angelangt. Nur noch ein weiterer Vorlauf trennte uns davon. Dieses dritte Rennen fuhren wir gegen die „WKG greenHUNTERS", die „Samurais" und die „MKC Dragons". Das Ziel vor Augen, durfte es uns nur nicht passieren, dass wir schlecht abschnitten und den Einzug ins Finale verpassten.

Etwas langsamer als in den beiden Läufen zuvor, konnten wir unsere Gesamtplatzierung halten und waren somit als Boot mit der Nr. 6 für das Finale gesetzt.

Nur nicht der undankbare letzte Platz. Das ging uns allen durch den Kopf. Mit Unterstützung des Steuermanns der Eisvögel starteten wir in das letzte Rennen - 1.000m Verfolgung. Trotz eines Mißverständnisses und dadurch „holprigem" Start lief das Boot gut. Wir konnten genug Druck aufs Blatt bekommen und näherten uns den vor uns fahrenden Samurais an. Nach 3 Wenden kamen wir ausgepowert, erleichtert, aber auch mit Ungewissheit darüber, welcher Platz es wohl werden wird, im Ziel an. Das Warten auf die Siegerehrung begann. Zumindest eines war sicher: wir haben alles aus uns rausgeholt und keiner hat sich geschont.

Gegen 19 Uhr dann endlich die Bekanntgabe. Wir konnten den hervorragenden 6. Platz halten und weitere zwei extrem starke Teams in unserem Cup hinter uns lassen.

Entgegen unserer Befürchtungen sind wir an diesem Regatta-Tag weitesgehend vom Regen verschont geblieben und konnten unseren Trainingsausfall gut kompensieren.

Ein weiterer toller Tag, mit einem tollen Team! Der nächste Start am Baldeneysee in Essen steht bereits kurz bevor (Sonntag, 26.06.2016)

Broicher Seeadler Gesamtsieger an der Bevertalsperre in Hückeswagen

Das Team "Broicher Seeadler" hat die zum 16. Mal an der idyllischen Bevertalsperre in Hückeswagen stattfindende Regatta am Donnerstag, den 26.05.16 (Fronleichnam) gewonnen.

Organisiert wurde die Regatta von den „Drag Attacks", der Drachenboot-Abteilung des Vereins für Kanusport aus Wuppertal, sowie der Interessengemeinschaft Bever und der DLRG.

Nach 2 gewonnenen Vorläufen über 250 m und erpaddelter Tagesbestzeit hatten sich die "Seeadler" als Favorit für das große Finale qualifiziert.

Ins Finale kämpften sich dann unter anderem noch die Vorjahressieger "Herkingrader Wasserstecher", sowie das Siegerteam aus 2014 "Pogo-Jugend"

Die "Broicher Seeadler" wurden letztendlich ihrer Favoritenrolle gerecht und konnten den Vorsprung nach einem optimal verlaufenen Finalrennen schließlich mit knappem Vorsprung ins Ziel bringen.

Somit begann die Regattasaison 2016 mit 3 (von 3) gewonnenen Rennen und der Tagesbestzeit für das Team durchaus optimal.

Nach bislang 3 Regatta-Teilnahmen an der Bevertalperre konnte das Team nun
in den letzten Jahren dort insgesamt einen 3. Platz, sowie zwei Gesamtsiege erpaddeln.

Nach der Heimkehr aus Hückeswagen wurde dann der Regattasieg mit einigen kühlen Getränken  im KHTC-Klubhaus gefeiert.

Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie

KHTC Pfingsturnier Hockey 2016

Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie

Die Jungen- und Mädchenmannschaften, die an dem diesjährigen Hockey Pfingstturnier teilnahmen, hatten sichtlich viel Spaß bei den halbstündlich angebotenen Drachenboot Touren auf der Ruhr. Die Abteilung Wasserport organisiert seit Jahren für die Kids dieses abwechslungsreiche Rahmenprogramm und wir hoffen, es hat euch allen so viel Spaß gemacht wie uns!

Tag des Sports 2016 - Mülheim City

Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie

Der Tag des Sports lockte am 08.05.2016 Tausende in die City Mülheims. Bei strahlend blauem Himmel präsentierten sich Mülheimer Sportvereine mit Infoständen und berieten die sportinteressierten Besucher. Ausgerüstet mit unseren neuen Flyern und komplettem Equipment präsentierten unsere gut gelaunten Teams Flying Broich und Kahlenberger Ruhrdrachen den Drachenboot-Sport und bot Schnupperrunden auf der Ruhr an.

Drachenbootsport am Tag der offenen Tür am 01.05.2016 von 11.00 bis 15.00 Uhr

  • Habt ihr Interesse am Wassersport?
  • Möchtet ihr einmal als Teil eines Teams ein Drachenboot auf der Ruhr bewegen?
  • Oder möchtet ihr im Kreis der Kollegen ein eigenes Team bilden und für die zukünftigen Teilnahmen an Regatten trainieren?

Ob eure Erwartungen erfüllt werden, entscheidet ihr selbst. Wir vom KHTC luden euch recht herzlich ein, am Tag der offenen Tür um 13:00, 14:00 oder 15.00 Uhr auf der Ruhr eine Schnupper-Runde mit uns zu drehen!

Ihr habt den Termin verpasst?

Kommt vorbei oder vereinbart ein unverbindliches und kostenloses Schnuppertraining!

Kontakt: wassersport@khtc.de

Team Ruhrfire in die Saison 2016 gestartet

Ruhrfire startete wie schon in den vorangegangenen Jahren am Töppersee in die Saison. Diese Regatta sollte eine Standortbestimmung sein und wir wollten wissen ob sie an die Zeiten des Vorjahres anknüpfen konnten... Sie konnten! Und fuhren im Finale ihre persönliche Bestzeit von 1:02,19 auf der 250 Meter Strecke! Herzlichen Glückwunsch!

Wassersportler reinigen Boote, Material und Umgebung

Teile des "Putzgeschwaders"

Am 30.04.2016 trafen sich 18 Wassersportler unseres Vereins zur jährlichen Reinigung von Material und Revier. Die eifrigen Helfer trotzten dem Regen und übernahmen Gartenpflege, Dachausbesserungen unseres Bootshauses, Intensivreinigung der Boote und viele andere Reparatur- und Putzarbeiten. Nach 4 Stunden glänzte unser Bereich "wie neu". Mit dieser Aktion wird auch jährlich die Wassersport-Saison eingeleitet. 

Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie

Die Teams des KHTC-Wassersports bei der Arbeit

Anpaddeln 2016 - Termin verschoben

Wassersportler sind ja nicht wasserscheu ..... aaaaaaaber:  es macht sicherlich keinen Spaß, bei Polartemperaturen von 5-8 Grad und dem Risiko von kalten Regenschauern einen mehrstündigen Paddelausflug durchzuführen. Beim An- und Abpaddeln sollte immer der Spaß im Vordergrund stehen und wir befürchten, dass das am geplanten Samstag, den 23.04.2016, nicht der Fall sein wird. Daher haben wir am Donnerstag morgen mit den Team-Cäptn´s beschlossen den Termin abzusagen und schlagen vor, das Anpaddeln an einem anderen (wärmeren) Wochenendtag  spontan durchzuführen.

Neuer Termin folgt!

 

Neujahrspaddeln KHTC am 01.01.2016

20 Paddler haben Neujahr mit einem einstündigen Paddeln teamübergreifend das neue Jahr begrüßt, um dann anschließend noch ein Schlückchen auf 2016 zu nehmen und erste Planungen für die neue Saison in Angriff zu nehmen.

Große Drachenboot-Party am 07.11.2015 um 19 Uhr im KHTC

Wir freuen uns, gemeinsam mit allen Teams unsere erfolgreiche Saison zu feiern und laden alle Drachenboot-Sportler zu unserer DRAGON DANCE PARTY am 07.11.2015 um 19 Uhr im Clubhaus des KHTC Ana´s Restaurant herzlich ein.

Partner, Gäste etc. sind ausdrücklich willkommen!

Musikalisch wird uns ein DJ unterhalten und unser Clubwirt bietet leckere Kleinigkeiten für hungrige Drachen an.

Eintrittskarten  à 5,00 Euro ( inkl. 2,00 Euro Getränkegutschein ) sind über die Team-Kapitäne oder in Ana´s Restaurant zu erhalten.

Abpaddeln Drachenboot-Teams KHTC am 19.09.2015

Unsere Drachenboot-Saison geht jetzt so langsam zu Ende und vor uns liegen die ungeliebten Wintertrainings. Unsere erfolgreiche Saison haben wir bei trockenem Wetter gemeinsam mit allen Teams (Broicher Seeadler, Fitness Power People, Flying Broich, Kahlenberger Ruhrdrachen, Ruhrfire) mit einer kleinen "Abpaddel-Tour" gefeiert.

Die 14 km Sightseeingtour führte auf der Ruhr entlang Mülheims Industrie-Kulisse mit 2 x Schleusen am Wasserbahnhof und Zwischenstopp in Mülheims Marina.

Im Anschluß konnten wir uns noch auf einen Absacker am KHTC gemütlich zusammen setzen und uns mit Gegrilltem stärken.

Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie

19. Drachenboot-Festival Mülheim an der Ruhr 2015

Glückwunsch an alle Drachenboot-Teams des KHTC. Alle 3 Teams konnten sich in den Vorläufen am 12.09.2015 für den höchsten Cup qualifizieren: Die Fitness Power People erreichten den 4.Platz im A-Finale, die Broicher Seeadler den 5.Platz im B-Finale und Flying Broich den 3. Platz im C-Finale!

Kahlenberger Drachenboot-Teams erfolgreich in Essen Kupferdreh

Gleich zwei Kahlenberger Teams starteten am Samstag, den 29.08.2015 bei noch hochsommerlichem Wetter in Essen Kupferdreh. Hoch motiviert qualifizierten sich beide Teams bereits im Vorlauf für das 1200 Meter Verfolgungsrennen. In den 250 Meter Rennen erreichte das Team Broicher Seeadler eine 8. Gesamtplatz, das Team Ruhrfire stand als Gesamt 3. auf dem Treppchen. Spannend wurde es noch einmal in der 1200 Meter Verfolgung. Beide Teams konnten ihre Platzierungen der Kurzstrecke verbessern: die Seeadler erkämpften sich den 7. Platz, das Team Ruhrfire wurde grandios zweiter! 

Bildergalerie
Bildergalerie

Sondertraining der Broicher Seeadler am 23.08.2015

Schleuse Wasserbahnhof

Das Sondertraining der Broicher Seeadler ging am 23.08.2015 an "Tomate" und Wasserbahnhof vorbei zur Schleuse, dann auf die Mülheim-Drachenbootfestival-Rennstrecke und danach in den neuen Stadthafen, um im "Mezzomar" zu entspannen. Super Training!

Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie

Ruhrfire stark im höchsten Cup in Wesel

Team Ruhrfire am Ausee in Wesel 2015

Nur einen Wimpernschlag trennte das Team Ruhrfire am Samstag, den 22.08.2015 vom Treppchenplatz im höchsten Run-Cup bei der Regatta am Auesee in Wesel. In 00:52:16 fuhren sie als Gesamt 4. über die Ziellinie der 200 Meter Strecke. Bei der Marathon Distanz von 2000 Metern erreichten sie den 4. Platz in 09:53:78 - wieder knapp hinter dem 3.Platzierten. Top Leistung !!!!

Fitness Power People: Sieger bei der Drachenbootregatta in Datteln.

Fitness People: Sieger A Finale

Erfolg am 15. August 2015 bei der Drachenbootregatta in Datteln. Das Team Fitness Power People war in der Bootsklasse 5-Bank-Drachenboote das beste Team der Veranstaltung. In einem spannenden Finallauf setzte sich das Team im Fotofinish durch. Die Anschaffung des Small Boats des KHTC ermöglichte eine optimale Vorbereitung für diese Bootsklasse.

Kenterübung am 16.08.2015 leider abgesagt

Leider müssen wir die heutige Kenterübung absagen. Nach Rücksprache mit dem Trainer halten wir die erwarteten starken Regenfälle für bedenklich, zumal die Fließgeschwindigkeit der Ruhr recht hoch ist. Nun haben wir diesen Termin extra in den Hochsommer verlegt, und nun das....
Sorry, Sicherheit geht vor, wir werden einen anderen Termin finden

Wunderschönes Trainingsgebiet mitten im Ruhrgebiet!

© Kenny Bovermann / Wolfgang Kaup-Wellfonder

Drachenboot-Regatta Baldeneysee 2015: "Ruhrfire" mittlerweile ernstzunehmender Gegner

Ruhrfire Baldeneysee 2015

Nachdem wir vorletzte Woche Sonntag bei der Innenhafen-Regatta in Duisburg bereits in der Breitensport-Klasse "angekommen" waren und als ursprüngliches Fun-Team mittlerweile auch die "Größeren" des Drachenboot-Sports ärgern können, stand am vergangenen Sonntag die nächste Regatta auf dem Terminplan: "Baldeneysee - Essen"!

Trotz extrem schlechten Wetteraussichten hatten wir uns als Ziel gesetzt unsere gute Saison weiter zu führen und vor allem unseren 3. Platz vom vergangenen Jahr mindestens zu verteidigen.

Der 1. Lauf um 10:24 Uhr: Bahn 4,  neben den "Stern Dragons". Das war ja schon mal eine Hausnummer. Die anderen beiden Bahnen waren besetzt mit den "Black Mamba" und dem Team "Gewobau & Friends", die wir beide nicht wirklich einschätzen konnten. Ein gutes Rennen mit einem etwas "holprigen" Start.... Für das erste Rennen an einem Regatta-Tag bei uns aber nicht ungewöhnlich ;) als Erster erreichten wir das Ziel! Unsere Zeit: 1:05,75. Glücklich über die Platzierung, waren wir dennoch etwas verunsichert. Waren wir doch diese Saison eher gewohnt ungefähr zwei Sekunden schneller zu sein. Nach den Qualifikationsläufen wurde aber klar, daß die höheren Zeiten aufgrund der Wetterbedinungen nicht ungewöhnlich waren und wir gingen als Erstplatzierter in die Zeitläufe.

Im 2. Lauf um 12:33 Uhr wollten wir uns besonders auf unseren Start konzentrieren. Vielleicht war es möglich, noch ein bißchen Zeit gut zu machen, denn schließlich stand unser selbstgesetztes Ziel fest. Auch gegen die Teams "S-Moneydragons", "Dancing Dragons" und "Birkens Bande" konnten wir uns behaupten und gingen auch in diesem Rennen als erster über die Ziellinie. Der Start lief grandios und wir konnten die schnell erreichte Führung bis ins Ziel beibehalten. Unsere Zeit aus diesem Lauf: 1:05,09. Eine Steigerung! Und vor allem: Tagesbestzeit.

Der 3. Lauf, eine knappe Stunde später, um 13:21 Uhr verlief etwas unglücklich. Nach Schwierigkeiten beim Ausrichten der Boote an der Startlinie, begannen wir das Rennen aus leichter Rückwärtsbewegung. Gegen die Strömung war es uns in diesem Lauf nicht möglich das Boot  ganz nach vorne zu schieben. Als Zweiter erreichten wir hinter den "Neandercops" das Ziel. Mit einer Zeit von 1:07,28 war dieses Rennen unser schlechtestes in dieser Saison. Wenigstens konnten wir das ebenfalls starke Team "E-Center Dragons" und die "MS Testosteron" hinter uns lassen.

Als bis hierhin, nach den „Bierteufeln",  insgesamt zweitplatziertes Team war uns der Startplatz für das Finale im höchsten Cup sicher.

Im großen A-Finale um 15:36 sollte also die Entscheidung fallen. Unsere Mitstreiter hier waren „Die Bierteufel", die „E-Center Dragons" und die „Neandercops", mit denen wir uns bereits im vergangenen Jahr interessante Rennen geliefert haben. Der undankbare 4. Platz sollte es selbstverständlich nicht werden! Wir wollten ein „Zeichen setzen"! Gut eingestimmt durch eine direkte, deutliche Ansprache unseres Trainers Andy und dem eigenen Anspruch definitiv aus keiner Rückwärtsbewegung mehr starten zu wollen gingen wir angespannt, aber motiviert an den Start. Der Wind hatte in der Zwischenzeit gedreht und erwischte uns mittlerweile von der Seite. Nach zwei Startabbrüchen ging das Feld nach dem dritten Mal Einschwimmen endlich auf die finale Strecke.  Es galt die letzten Reserven zu mobilisieren! Nach einem packenden Finale und spannendem Kopf-an-Kopf-Rennen stand nach knapp 1:05 Min. fest: wir haben uns den ZWEITEN Platz er-paddelt!

Leider fiel die folgende Siegerehrung, aufgrund des spontan einsetzenden Regens recht kurz aus, man konnte aber den Respekt zwischen den Hoch-Platzierten Teams spüren. Man(n)/Frau und vor allem die Teams kennt/kennen sich mittlerweile und mittlerweile ist auch das Team „Ruhrfire" ein Begriff.

Gerne hätten wir die Goldmedaille mit nach Mülheim genommen, sind mit Platz 2 aber mehr als zufrieden!

Broicher Seeadler erfolgreich auf der Regatta am Baldeneysee

Broicher Seeadler Baldeneysee 2015

Am Samstag, den 20.06.2015 nahm das Team „Broicher Seeadler" zum 3. Mal in Folge an der Essener Baldeneysee-Regatta teil.

Im Qualifikationslauf belegten wir hinter „RWE Energiebündel" den 2. Platz mit einer recht ordendlichen Zeit von 1,06.69 und konnten die Qualifikation als 7. von 35 abschließen.

Im 1. Zeitlauf mussten wir uns dann mit sehr guten Teams („RWE Energiebündel" und „Master of Desaster") messen und belegten in diesem Rennen erneut den 2. Platz mit einer verbesserten Zeit von 1,06.08.

Erfreulicherweise konnten wir in dieses Mal das RWE-Boot mit ziemlich genau einer Sekunde Abstand hinter uns lassen.

Im 2. und letzten Zeitlauf konnten wir eine grandiose Zeit von 1,03.85 erkämpfen, was unterm Strich dann trotzdem nur zum 3. Platz in diesem Rennen hinter dem späteren (Serien-)Sieger „Flying Energy" und den „Masters" reichte, uns aber die Teilnahme am B-Finale sicherte.

Dieses bis zum Schluss sehr hart umkämpfte Finale konnten wir mit 1,06.36 gewinnen und haben an diesem Tag zum 2. Mal das Essener Team hinter uns lassen können.

Die abschließende Siegerehrung wurde lautstark umjubelt; zudem feierte das Team danach noch ausgiebig im KHTC-Klubhaus den verdienten 1. Platz im B-Finale.

Zusammengefasst war es ein wirklich toller Tag mit einem Finalsieg, sehr respektablen Zeiten in einem gut besetzen Teilnehmerfeld und einem schönen Abschluss im KHTC-Klubhaus.

Hier feierte das Team noch einige Stunden lang den verdienten Sieg.

Ruhrfire - Innenhafen Duisburg 2015

Ruhrfire Innenhafen 2015

Am 14.06.15 startete das Team Ruhrfire, unterstützt von 4 Paddlern des befreundeten Teams "Broicher Seeadler" bei der diesjährigen Regatta am Duisburger Innenhafen, erstmals in der Breitensport-Klasse.

Im ersten Rennen über 250m konnten wir dank eines fulminanten Starts die gegenerischen Teams hinter uns lassen und belegten nach dem 1. Vorlauf den 2. Platz. Ein hervorragendes und nicht erwartetes Zwischenergebnis mit einer Zeit von 1:03,44.

Im 2. Vorlauf war unser Start bei weitem nicht so gut und wir mussten auf der Strecke alle Kräfte aufbieten um auch in diesem Vorlauf siegreich zu sein. Gesamtplatz 3 und die Zeit: 1:04,40.

Im 3. und letzten Rennen ging es darum den Platz zu halten und uns eine gute Ausgangsposition für das abschliessende 1000m Verfolgungsrennen zu verschaffen.

Wir legten wieder gut los und auch über die Strecke war der Sieg in diesem Rennen nie in Gefahr. Mit einer Zeit von 1:03,81 in diesem Lauf und einer Gesamtzeit von 3:11,65 belegten wir jetzt den 3. Platz. Ein für uns grossartiges Ergebnis mit dem niemand im Team gerechnet hatte.

Diese Platzierung wollten wir auch im Verfolgungsrennen verteidigen. Leider lief dieses Rennen nicht wie erhofft und wir verloren in den Wenden zuviel Zeit, so dass am Ende nur der 6. Platz heraussprang.

Das Team war im ersten Moment enttäuscht, aber der allgemeine Tenor war: "Nächste Woche am Baldeneysee greifen wir erneut an."

Vielen Dank nochmal an Freya, Achim, Marcel und Andrè von den Broicher Seeadlern. Ihr habt einen tollen Job gemacht !

Öffentlichkeitsarbeit Abteilung Wassersport forciert

Are your ready? Attention! Go!

Wer einmal auf der Ruhr mit einem Drachenboot gefahren ist, kommt wieder!

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Wer mag: unser neues Plakat DIN A3 ist fertig - abzuholen in der Geschäftsstelle des KHTC.

Pfingstturnier 2015 KHTC mit Drachenboot-Paddeln für die Kids

Sichtlich viel Spaß hatten Pfingsten die Kids des Hockey Turniers, die
einmal das Drachenbootfahren ausprobieren konnten. Super gepaddelt!

Wir danken dem DLRG Mülheim für die freundliche Unterstützung!

Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie

Infos vor Ort

Schaukasten KHTC Wassersport

Ihr erkennt nichts auf dem Foto des jetzt fertig bestückten Schaukastens der Wassersportabteilung? Dann kommt zum KHTC und schaut ihn euch vor Ort an ....

  • Regattenplanung
  • Trainingszeiten
  • Teamfotos

 

Kahlenberger Drachenboot-Teams gut in die Saison gestartet!

Gleich bei 2 Regatten im Umkreis waren die Kahlenberger Drachenboot-Teams am Start:

Das Team Ruhrfire machte sich auf den Weg nach Duisburg und rockte den Töppersee. Im Run-Cup freuten sie sich über Ihren Treppchenplatz: 3. im besten Cup!!! Das ist aller Ehre wert!

Die Broicher Seeadler starteten in die Saison beim Dragonboat-Cup in Borken und zogen nach den Vorläufen in den Sport-Fun-Cup ein. Im C-Finale konnten Sie einen  guten 2. Platz einfahren. Bericht und Fotos hier

Glückwunsch an beide Teams und weiterhin viel Spaß und Erfolg!

Bildergalerie
Bildergalerie

4 neue Steuerleute Drachenboot mit Zertifikat!

Steuerleute KHTC 2015

Die Wassersportabteilung des KHTC freut sich über 4 weitere - frisch gebackene - Steuerleute: je einer aus den Teams Broicher Seeadler, Flying Broich, Fitness -Power-People und Ruhrfire.

Wie bringt man ein Drachenboot und die bis zu 20-köpfige Mannschaft
sicher an den Steg zurück? Wer ein Drachenboot mit 10 oder 20 Paddlern
steuert, übernimmt große Verantwortung. Theorie und Praxis, An- und
Ablegen, Steuern bei Wind und Wellen, durch Engstellen und Kurven ...
all das stand bei dem 2-tägigen Steuermann-Lehrgang am 28./29.3.2015 auf dem Programm.

Drachenboot-Team RuhrCafe nahm am Halbmarathon in Oberhausen teil

RuhrCafe auf der Halbmarathon Strecke

Das Drachenbootteam RuhrCafe vom KHTC nahm am 21.03.2015 am Halbmarathon über 21,7 km auf dem Oberhausener Rhein-Herne Kanal teil.

Das Team, das sich aus Mitgliedern der Teams Ruhrfire und Cafeplantscher (Duisburg) zusammensetzt, hatte sich aus einer „Bier"laune heraus im November für dieses sportliche Highlight angemeldet.

Trainiert wurde den ganzen Winter über einmal die Woche auf der Regattabahn in Duisburg. Am Samstag, den 21. März 2015, war es dann soweit. Das hoch motivierte Team RuhrCafe des KHTC stellte sich dem anspruchsvollen Wettkampf. Das Feld war bestückt mit sehr erfahrenen Bootsbesatzungen, wie z. B. den Neckardrachen und den Blue Dragons aus Borken.

Nach 21,7 km Disziplin und Kampf erreichte das Team mit einer Super Zeit von 1:52:06,00 das Ziel und errang einen sehr guten 5. Platz.

Allen Teilnehmern war die Anstrengung aber auch die Zufriedenheit nach dem Zieleinlauf anzusehen.

Die Wassersportabteilung des KHTC konnte somit, auch auf dieser für viele unbekannten Strecke, auf sich aufmerksam machen.

Wir sind sehr stolz auf unser Team und deren Leistung – HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie
Bildergalerie

"Ausruhen zählt nicht" - Team Ruhr-Cafe hat den Drachenboot-Halbmarathon im Visier

Gemeinsam mit Paddlern des befreundeten Teams "Buchholzer Caféplantscher", wird ein Teil des Teams Ruhrfire  am 21.03.2015 beim 13. Drachenboot-Halbmarathon in Oberhausen teilnehmen. Als Team "Ruhr-Café" wollen wir unser selbst gesetztes Ziel erreichen.

Trainiert wurde hierfür den Winter über auf der Duisburger Regattabahn.

21.03.2015  -  14:00 Uhr Start 13. Langstrecken-Cup 2015

Hier die Streckenführung:

Neujahrspaddeln am 01.01.2015

Paddeln auch im Winter - und hinterher der Neujahrs-Glühwein

Bei herrlichem Sonnenschein aber kaltem Wind, trafen sich die Paddler der Teams von Flying Broich, den Kahlenberger Ruhrdrachen und den Fitness Power People, um das neue Jahr "anzupaddeln". Nach einer kurzen aber heftigen Trainingseinheit gab es dann den verdienten Glühwein. Kai, Kenny und Mariele ließen es sich nicht nehmen, für die Gäste leckere Bratwürstchen zu grillen. Herzlichen Dank an Euch für den schönen Nachmittag! 
Paddel voraus in 2015!

Dieser Artikel ist in der Mülheimer Woche erschienen am 30.12.2014

Uralter Brauch: Drachenbootteams des KHTC erwecken „Ellen"

In der Regel reichen eine kurze Rede und eine Flasche Sekt, um ein Boot zu taufen und ihm einen Namen zu geben. Nicht so bei einer traditionellen Drachenboottaufe. Bevor ein Drachenboot das erste Mal zu Wasser gelassen werden darf, wird eine taoistische Zeremonie vollzogen. Die beginnt mit der Erzählung einer von vielen Legenden: Weil ein chinesischer König nicht auf seinen Berater, einen chinesischen Staatsmann, hören wollte, wurde er während einer Seefahrt gefangen genommen. Und obwohl ihn der Berater gewarnt hatte, wurde dem armen Mann dennoch diese Tat zur Last gelegt. Daraufhin stürzte sich der unglückliche Poet in die Fluten. Als sich im Dorf herumsprach, dass sich der Mann das Leben nehmen wollte, fuhren die Menschen mit ihren Drachenbooten hinaus, um ihn zu retten. So, das sagt diese Geschichte, wurde das Drachenbootrennen geboren. Eigentlich würde die Zeremonie von einem Priester durchgeführt. Beim KHTC dagegen übernimmt Vereinsmitglied Claudia Lamers diese Aufgabe. „Ich habe mir angelesen, wie ein Boot getauft wird und habe das schon häufiger gemacht", erzählt sie, während sie unechte Geldscheine an die Zuschauer verteilt. „Auf diese schreibt ihr bitte euren guten Wünsche, zum Beispiel ‚Erfolg beim Rennen' oder ‚Gesundheit für die Mannschaft'." Anschließend wird das Papier verbrannt und die Asche auf dem Haupt des Drachen verteilt. „Dann gehen die Wünsche auch in Erfüllung", sagt Lamers. Aufgeregt greift Dr. Zhengwen Cao zum schwarzen Edding. Als Pate des Drachens wird dem Mitarbeiter des Max-Planck-Instituts für Kohlenforschung eine ganz besondere Aufgabe zuteil. Er malt dem Tier die Augen auf und ruft: „Drache erwache!" Gleichzeitig wird der Name enthüllt: „Ellen", benannt nach der Frau des Firmengründers der Harke Group und Mutter des heutigen Geschäftsführers Thorsten Harke. Weil eine direkte Übersetzung nicht möglich ist, heißt der Drache im chinesischen „liebes Boot". In der chinesischen Sprache höre sich „Ellen" genauso an wie „liebes Boot", sagt Oliver Vogt, kommissarischer Abteilungsleiter Wassersport. Bevor „Ellen" ins Wasser gelassen wird, wird sie noch schnell mit Gemüse und Blumen gefüttert. Schließlich soll sie ihr Leben lang Vegetarierin bleiben. Auch die Flussgeister in der Ruhr werden noch mit Blumen, Reis und Räucherstäbchen besänftigt. Unter lauten Rufen - „Flieg von Sieg zu Sieg" drehen Vereinsmitglieder die erste Runde in dem neuen Zehn-Mann-Drachenboot. „Ich habe das jetzt zum dritten Mal gemacht. Bisher ist immer alles gut gegangen - sowohl im Training als auch bei den Rennen", zeigt sich Lamers zufrieden. Sie selbst ist derzeit nicht aktiv, als Mitbegründerin der Abteilung und Mitglied der ersten Mannschaft, den Kahlenberger Ruhrdrachen, kann sie den Sport jedoch nur empfehlen. „Es ist ein Sport für jedermann, unabhängig von Geschlecht, Alter und Kondition. Interessenten können jederzeit dazustoßen." Wer mag, wendet sich direkt an die Abteilung - per E-Mail an wassersport@khtc.de.

von Lisa Peltzer Ι journalisa.de

von Lisa Peltzer Ι journalisa.de

Frohe Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr 2015!23.12.2014

Indoor Cup mit den Fitness Power People28.11.2014

Als einziges KHTC Team nahmen die Fitness Power People am 02. Mülheimer Drachenboot Indoor-Cup, am 22. November 2014 im Hallenbad Süd, teil. 
Eigentlich fährt man mit Drachenbooten bei Wettkämpfen Distanzen zwischen 250m/500m und mehreren Kilometern. Bei einem Drachenboot Indoor-Cup ist das allerdings ganz anders. Hier sitzen 2 Teams mit jeweils 10 Paddlern und einem Trommler in zwei Booten in einem Schwimmbecken nebeneinander. Verbunden sind diese Boote durch ein Seil, welches am Heck der Boote befestigt sind. Über Umlenkrollen, die an der Querseite des Schwimmbeckens befestigt sind, kann sich ein Boot durch optimales Paddeln nach vorne bewegen und dadurch das gegnerische Drachenboot nach hinten ziehen. Bei einer Distanz von 2,50 Meter bzw. nach 45 Sekunden ist das Rennen beendet. Das Boot, was vorne ist, gewinnt. Es ist also ähnlich wie beim  Tauziehen, nur auf dem Wasser. Hier ist also gar nicht so sehr die Ausdauer gefragt sondern eher der richtige Rhythmus.

Das Team der Fitness Power People schaffte es durch eine beachtliche Leistung ins Achtelfinale und musste sich dort gegen die Wasserspalter aus Oberhausen knapp geschlagen geben. 

KHTC Wassersport tauft seinen jüngsten Drachen01.11.2014

Mit den Worten „Drache erwache" vollendete Taufpate Herr Dr. Zhengwen
Cao vom Max-Planck- Institut für Kohlenforschung die uralte chinesische
Taufzeremonie für das jüngste Drachenboot der Wassersportabteilung des
KHTC Mülheim an der Ruhr. In einer gemeinsamen Aktion des Vereins, der
paddelnden Mitglieder und des Hauptsponsors der Harke Group, Mülheim,
wurde das neue High Performance Small Racing Dragon Boat finanziert und
angeschafft. Mehr als 50 Mitglieder, Freunde des Wassersports und der
Vorstand des KHTC, wohnten bei traumhaftem Wetter und frühlingshaften
Temperaturen der Zeremonie bei. Zeremonienmeisterin Claudia Lamers
führte die Teilnehmer kurzweilig durch das Ritual, das mit dem letzten
Akt, einer Runde auf der Ruhr, beendet wurde. Das neueste und modernste
Mitglied der Drachenbootfamilie des Vereins ist ein 10-sitzer Boot.
Damit bietet der KHTC nun auch kleineren Teams, die keine 20 Paddler
zusammen bekommen, die Möglichkeit, zu trainieren und an Regatten
teilzunehmen.

Steuerleute bedecken das Haupt des Drachen mit Asche um für faire Rennen zu sorgen

Unser Gewässer .... die Ruhr

Die Teams trainieren mehrmals in der Woche auf der Ruhr von Mülheim Richtung Menden. Durch die Strömung ist das  teilweise eine Hausforderung für die Steuerleute. Im Herbst ist u.U. ein Befahren bei Hochwasser und hoher Fließgeschwindigkeit nicht möglich - Auskunft erteilt der Ruhrverband mit den Wasserstands- und Durchflussganglinien.
Ab einer Durchflussgröße von 190 cm3/sec. ist von einer Bootsfahrt abzusehen. Bei Hochwasser der Ruhr wird unter den o.g. Links auf die damit verbunden Gefahren durch die erhöhte Strömungsgeschwindigkeit hingewiesen.

Kahlenberger Hockey- und Tennis-Club e.V.
"Sportpark Saarner Ruhraue"
Mintarder Str. 39
45481 Mülheim an der Ruhr

Tel.: 0208 / 48 15 52 (Sekretariat)
Tel.: 0208 / 56 80 8 (Gastronomie)
Fax: 0208 / 46 64 90 80
E-Mail: info@khtc.de

Öffnungszeiten:
Mo + Do 15.00-18.00 Uhr (Sekretariat)
sonstige anzeigen (Gastronomie)

zum Kontaktformular
zur Wegbeschreibung